Startseite

Über uns

Ziele

Mitglieder

Termine

Links

Kontakt

Berichte 2006

Berichte 2007

Berichte 2008

Berichte 2009

Berichte 2010

Berichte 2011

Berichte 2012

Berichte 2013

Berichte 2014

Impressum

 

header_short

Herzlich Willkommen auf der Internet Präsenz des Kreisfeuerwehrverbandes Neunkirchen e.V.

15.02.2016 Löschfahrzeug stößt mit Rüstwagen zusammen NK- B 41 Kohlwaldaufstieg

VU-Feuerwehrfahrzeuge-400-Hegi-1Am Nachmittag des 15.02.2016 ereignete sich auf der Bundesstraße 41 ein schwerer Verkehrsunfall. Bei diesem wurde ein Insasse eingeklemmt. Zur Befreiung der Person aus dem Fahrzeug wurden die Löschbezirke Neunkirchen Innenstadt und Wiebelskirchen und Wellesweiler alarmiert. Zur Absicherung der Einsatzstelle wurde ein Rüstwagen quer auf der Fahrbahn plaziert und die Rettung der eingeklemmten Person wurde in die Wege geleitet.

 

Zu Beginn der Rettungsmaßnahmen kam es zu einem tragischen Zwischenfall, ein auf der Anfahrt befindliches Löschfahrzeug prallte aus bisher noch ungeklärter Ursache in den Rüstwagen. Bei dem Aufprall wurde der Gruppenführer des Löschfahrzeuges im Beinbereich eingeklemmt und musste befreit werden. Neben dem Gruppenführer wurden noch weitere Feuerwehrangehörige verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand nach Angabe von Feuerwehrsprecher Christopher Benkert Totalschaden.

Zur Klärung der Unfallursache wurde das Löschfahrzeug von der Polizei sichergestellt.

Der Kreisfeuerwehrverband wünscht allen Verletzten eine gute Genesung

         hier geht es weiter (zur Pressemittlung der FW-Neunkirchen)

H.C.Klein

Blick in die Garage bereitet den Verantwortlichen im Löschbezirk Ottweiler zunehmend Sorgen

Wie in der Saarbrücker Zeitung zu lesen war, ist ein Großteil des Fuhrparkes im Löschbezirk Ottweiler schon in einem betagten Alter.

Symbolfoto Betagtes Feuerwehrauto     hier geht es weiter

09.02.2016 Starkregen und Sturm beschäftigten Feuerwehren

Ein Starkregengebiet das über dem ganzen Saarland wütete, hielt auch die Feuerwehren im Landkreis Neunkirchen auf Trab.

2016-02-09-TH-Unwetterlage-Neunkirchen-Stadtgebiet-4-Benkert-400     hier geht es weiter

          

0Wohnungsbrand Odenborner Forst 06.02.2016-FW Epp.-300-6.02.2016  Wohnungsbrand Eppelborn Ortsteil Dirmingen

Dirmingen: Dramatische Szenen spielten sich in den frühen Morgenstunden des 06. Februar 2016 im Odenborner Forst ab. Im Erdgeschoss des abseits im Wald gelegenen Wohnhauses war es zu einem Brand gekommen. Einer der Bewohner bemerkte das Feuer und informierte seinen Bruder und dessen Freundin im Dachgeschoss. Gemeinsam gelang es ihnen noch, die Mutter (66) und Großmutter (93) aus der völlig verqualmten Wohnung ins Freie zu retten und die Feuerwehr zu alarmieren. Eigene Löschversuche mit einem Feuerlöscher blieben erfolglos

             hier geht  es weiter       (HP FW Eppelborn)        

                                                                   Quelle: FW Eppelborn

 

06.02.2016 Person unter Zug Landsweiler-Reden

 

Landsweiler-Reden: Schwerste Verletzungen zog sich ein junger Mann zu, als er am frühen Samstagmorgen, 6. Februar an der Bahnstrecke bei Landsweiler-Reden von einer Regionalbahn erfasst wurde. In einem gemeinsamen Einsatz der freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen zusammen mit dem Rettungsdienst und der Bundespolizei konnte der verletzte Mann aus den Gleisanlagen gerettet und in ein Krankenhaus gebracht werden.

2016-02-06-TH_Bahn_Mittel-Person_unter_Zug-Landsweiler_Reden-04-

   hier geht es weiter

 (zur Facebookseite FW NK)

 

   Quelle: Benkert FW NK

03.02.2016 PKW/ Garagenbrand NK Spieser Straße

 Brand PKW-Garage-NK-Innen-Hegi.-.03.02.2016-450-a02

Neunkirchen. Am frühen Mittwochmorgen, 03. Februar gegen 04:30 Uhr, wurden die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt und Wellsweiler zu einem Garagenbrand in die Spieser Straße in Neunkirchen alarmiert. In einer freistehenden Garage stand aus bislang ungeklärter Ursache ein Peugeot 206 in Vollbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits auf die Garage übergegriffen. Zudem floss brennender Kraftstoff in Richtung Bürgersteig, woraufhin auch mehrere vor der Garage abgestellte Mülltonnen in Flammen aufgingen. Mit Strahlrohren im Innenangriff unter Atemschutz und von Außen konnte der Brand erfolgreich bekämpft werden. Um versteckte Glutnester in der Deckenkonstruktion auszumachen, musste die Wellblechabdeckung mit technischem Gerät gelockert und im Anschluss über mehrere tragbare Leitern entfernt werden. Die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses blieben unverletzt. Sie mussten jedoch zu ihrer eigenen Sicherheit für die Dauer des Einsatzes ihr Wohnhaus verlassen. Während der Löschmaßnahmen musste die Spieser Straße bis etwa 6 Uhr  komplett gesperrt werden. Nach rund eineinhalb Stunden war der frühmorgentliche Einsatz für die 30 ehrenamtlichen Feuerwehrleute beendet. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei Neunkirchen eingeleitet.                            

Hinweise unter 06821 / 20 30 oder jede andere Polizeidienststelle.

                               Quelle: Christopher Benkert (FW NK) Foto: Hegi

31.01.2016 Wohnhausbrand Neunkirchen Hangard Kreuzstraße

Brand Wohnhaus Hangard.-31.01.2016-450-a02Hangard: Hangard. Ein Feuer zerstörte am Sonntagmorgen, 31. Januar ein Wohnhaus in der Hangarder Kreuzstraße. Die beiden Hausbewohner wurden im Schlaf vom Feuer überrascht und konnten von Anwohnern aus dem brennenden Haus gerettet werden. Die Feuerwehr Neunkirchen konnte den Brand in einem mehrstündigen Großeinsatz löschen und ein Übergreifen auf ein Nachbarhaus erfolgreich verhindern.

Aufmerksame Nachbarn bemerkten den Brand in dem Reihenendhaus in der Kreuzstraße und rissen durch Klingeln an der Haustür die Bewohner, eine 60-jährige Frau und ein 55 Jahre alter Mann, aus dem Schlaf. Das Feuer hatte den Beiden schon den Fluchtweg abgeschnitten und so machten sie an einem der Fenster im ersten Obergeschoss durch lautes Rufen auf sich aufmerksam. Mit Hilfe einer in der Nähe gefundenen Leiter können zwei Anwohner die Frau und den Mann aus dem brennenden Haus retten. „Diese Rettungsaktion war nicht nur selbstlos und sehr mutig, sondern hat vermutlich Menschenleben gerettet und ein großes Unglück verhindert“, lobt Feuerwehrsprecher Christopher Benkert die hilfsbereiten Nachbarn.

  Quelle: Text und Foto: Christopher Benkert (FW NK)   hier geht weiter ( zur Facebookseite)

27.01.2016 Dachstuhlbrand Merchweiler Hauptstraße

Symbol Merchweiler02Merchweiler: Am frühen Abend wurden die Löschbezirke Merchweiler, Wemmetsweiler sowie die Drehleiter der Feuerwehr Illingen zu einem Dachstuhlbrand in die Hauptstraße im OT Merchweiler alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte die Einsatzmeldung bestätigt werden.

  hier geht es weiter                                                                 (Facebookeseite FW Merchw.)

        

                                                   Quelle: FW Merchweiler,  Foto: H.C.Klein

26.01.2016 Wohnungsbrand Spiesen-Elversberg Beethovenstraße OT Elversberg

Brand Sp-Elv.Beethovenstr.-26.01.2016-450-aKurz nach 18 Uhr am Abend des 26.01.2016 wurde die Feuerwehr Spiesen-Elversberg und die Drehleiter aus Neunkirchen zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in die Beethovenstraße nach Elversberg alarmiert:. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte eine Wohnung im Obergeschoss in voller Ausdehnung.

 

 

 

Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen auf den Dachstuhl und somit ein noch größerer Schaden verhindert werden. Ein aufmerksamer Nachbar konnte die Bewohner des Hauses noch rechtzeitig warnen und in Sicherheit bringen. Außerdem wurden noch mehrere Tiere durch die Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet.                                      Quelle: Text und Foto H.C.Klein

23.01.2016 Brand einer Lagerhalle Neunkirchen Furpach

     Brand Lagerhalle NK-Furpach-23.012016-400-Hegi-a                                                                                                                                                            

Neunkirchen: Am Samstagabend, 23. Januar, gegen 21:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Neunkirchen zu einem Lagerhallenbrand in die Ludwigsthaler Straße im Stadtteil Furpach alarmiert.

 

 

 

 

 

In einem Handwerksbetrieb brach aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer in einer Lagerstätte aus. Durch die gelagerten Materialien breitete sich der Großbrand rasend schnell aus und griff auf mehrere Gebäudeteile über. Beim Eintreffen der Feuerwehr zündeten die angesammelten Rauchgase durch, woraufhin der gesamte Hallenkomplex in Vollbrand stand.                                                                                                                                                                               

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von Kai Hegi                           hier geht es weiter

19.01.2016 Gartenhausbrand Neunkirchen Wiebelskirchen

Brand Sp-Elv.Hauptstr.-16.03.2012-350-bWiebelskirchen: Schlimmeres konnte der Löschbezirk Wiebelskirchen der Neunkircher Feuerwehr am Dienstagabend, 19. Januar beim Brand eines Gartenhauses in der Käthe-Kollwitz-Straße verhindern. Das Gartenhaus war nicht mehr zu retten und wurde ein Raub der Flammen, eine Ausbreitung des Feuers auf ein nahes Wohnhaus konnte die Feuerwehr jedoch verhindern. In der vor allem als Lagerraum genutzten Hütte im Garten eines Hauses brach am frühen Dienstagabend Feuer aus. Gegen 18 Uhr löste die Leitstelle Alarm für den Löschbezirk Wiebelskirchen der Neunkircher Wehr aus, welcher mit drei Löschfahrzeugen und 20 Feuerwehrmännern und -frauen ausrückte. Als das erste Löschfahrzeug in der parallel zur Käthe-Kollwitz-Straße verlaufenden Schiffweilerstraße eintraf stand das Gartenhaus bereits in Vollbrand. Von der Schiffweiler Straße aus bauten die Wehrleute ihren Löschangriff auf, drangen durch Hecken und Gestrüpp in den vom Feuer betroffenen Garten ein. Die Feuerwehrleute können ein Übergreifen des Feuers auf das nur rund zehn Meter entfernte Wohnhaus verhindern. Zwei Trupps der Feuerwehr können geschützt durch Pressluftatmer die Reste des Schuppens, in dem auch eine größere Zahl von Reifen lagerte, löschen. Während des Einsatzes musste die Schiffweilerstraße halbseitig gesperrt werden. Nach rund anderthalb Stunden sind die letzten Glutnester gelöscht und die Feuerwehr kann ihren Einsatz beenden. Auch die Polizei und ein Rettungswagen des ASB rückten zu diesem Einsatz aus.          

                                                             Quelle: Christopher Benkert (FW Neunkirchen)

11.01.2016 Dachstuhlbrand Merchweiler

Symbol Merchweiler02Merchweiler: Ein Dachstuhlbrand beschäftigte die Einsatzkräfte aus Merchweiler, Wemmetsweiler und Illingen am frühen Montagabend.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits Rauch aus dem Dachstuhl erkennbar.

 

  hier geht es weiter                                                                 (Facebookeseite FW Merchw.)

        

                                                   Quelle: FW Merchweiler   Foto: H.C.Klein

07.01.2016 ABC  Einsatz Personen kontaminiert Rathaus Neunkirchen

ABC 2-NK Innen- 07.01.2016 -Benkert-450-aNeunkirchen. Ein mit einem unbekannten weißen Pulver gefüllter Briefumschlag löste am Donnerstagvormittag, den 7. Januar einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Neunkircher Rathaus aus. Der an die Verwaltung der Kreisstadt adressierte Brief war am Morgen in der Poststelle des Rathauses geöffnet worden. Die durch das Pulver in dem Umschlag misstrauisch gewordenen Mitarbeiter alarmierten umgehend die Polizei.                                           (Quelle: Benkert)                                                                                                                                                                           Zu einem vollständigen Bericht und weiteren Fotos geht es hier (HP FW Eppelborn)

31.05.2015 VU mit mehreren eingeklemmten Personen Spiesen-Elversberg NK-Straße

VU Schwer-SE.31.05.15-HK02Spiesen. In unteren Bereich der Neunkircher Straße (OT-Spiesen) ereignete sich am frühen Morgen des  31.05.2015 ein schwerer Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen eingeklemmt und mussten aus dem Fahrzeug befreit werden.

   hier geht es weiter

               Quelle: H.C.Klein

29.05.2015 Feuerwehr Neunkirchen rettet jungen Fischreiher aus Notlage

Tierrettung Fischreiher-NK-WW.2905.15-400-HegiWellesweiler. Einen verletzten Fischreiher konnte die freiwillige Feuerwehr Neunkirchen am frühen Freitagabend, 29. Mai aus dem Angelweiher in Wellesweiler retten. Aufmerksame Passanten hatten den verletzten Vogel auf dem Weiher entdeckt und die Feuerwehr verständigt.Der Reiher hatte sich in einer alten Angelschnur verfangen die von einem Baum herabhing.

   hier geht es weiter

               Quelle: FW-NK-Benkert

09.05.2015 Paletten und Pkw-Brand im Hinterhof Kirchplatz in Eppelborn

 

Brand Pkw Epp-09.05.2015-Foto FW EppEppelborn: Dichter Rauch steigt am Vormittag des 09. Mai 2015 hinter einem Geschäftshaus am Kirchplatz in Eppelborn auf. Ein Palettenstapel ist im Hinterhof, unmittelbar hinter dem Pfarrsaal in Brand geraten. Anwohner und Passanten, einer davon ein Feuerwehrmann, die auf das Feuer aufmerksam geworden waren, versuchen noch, mit einem Gartenschlauch und mehreren Feuerlöschern den Brand zu löschen.

       hier geht es weiter 

             Quelle: FW-Eppelborn 

29.04.2015 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Ottweiler B-41

 

Symbol VU mit Person Tür-350Ottweiler:

Auf der Bundesstraße B41 ereignete sich zwischen Neunkirchen und Ottweiler ein schwerer Verkehrsunfall. Dort kam eine Frau mit ihrem Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte in der Böschung gegen einen Baum.

Quelle: FW Ottweiler                                                                                    

                               hier geht es weiter

08.04.2015 Brand Landwirtschaft /  Heulager Merchweiler

Merchweiler: Um 12:10 Uhr wurde die FW- Merchweiler zu einem Lagerhallenbrand auf einem Bauernhof alarmiert.

Symbolfoto Heuballenbrand KFV-2008-350

Auf der Anfahrt war bereits eine starke Rauchentwicklung zu erkennen.Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine 40x20m große Halle mit ca. 200 Strohballen sowie landwirtschaftlichen Geräten in Flammen. Um die Löschwasserversorgung zu gewährleisten, musste zunächst von der Friedhofstraße sowie aus der Dorfstraße eine insgesamt 1,5 km lange Schlauchleitung verlegt werden.

 

Danach konnten die Löschmaßnahmen im inneren der Halle, sowie von außen ( auch mittels Drehleiter) begonnen werden.

hier geht es weiter zur Facebookseite der Feuerwehr Merchweiler

Quelle: FW-Merchweiler

03.04.2015 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person B 41 Höhe Ortseingang Sinnerthal

VU mit Person-NK-Sinner-cdb-400k-cdb-03.04.2015-01Sinnerthal. In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag, 3. April ereignete sich auf der Bundesstraße B41 kurz vor dem Kreisverkehr beim Neunkircher Stadtteil Sinnerthal ein besonders schwerer Verkehrsunfall. Bei der Kollision zweier BMW Limousinen wurden alle acht Insassen verletzt, davon vier schwer.

 

 

 

Der Unfall ereignete sich laut Polizei kurz vor Mitternacht, als der in Richtung der Autobahnanschlussstelle Neunkirchen-City fahrende 54-jährige Lenker eines schwarzen BMW 5ers, in dem noch zwei weitere Personen saßen, kurz hinter dem B41-Kreisverkehr bei Sinnerthal mit einem ihm entgegen kommenden roten BMW 1er kollidierte. Die 19-jährige Fahrerin des mit vier jungen Männern besetzten roten BMWs war von der Autobahnabfahrt Neunkirchen-City kommend auf der B41 unterwegs und geriet laut Polizei aus unbekannter Ursache kurz vor dem Kreisverkehr bei Sinnerthal auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit dem 5er BMW zusammenprallte.                                 Quelle: Benkert FW-NK

   hier geht es weiter                                     

31.03.2015 Sturmtief Niklas rief Feuerwehren im Landkreis auf den Plan.

                                                                                                                                                                  

TH-Elversberg Baum auf Fahrb.31.032015-01-400-Privat

Neben einer Vielzahl von “normalen” Bäumen wurde auch die berühmte Elversberger Kaiserlinde Opfer des Sturmes, der am 31.03.2105, über ganz Deutschland hinweg zog und vielerorts für Personen und Sachschäden sorgte. Leider waren Bundesweit auch mehrere Tote zu verzeichnen.

 

 

 

Der etwa 100 Jahre alte Lindenbaum konnte dem Sturmboen nicht standhalten und stürzte in den Verkehrskreisel und den angrenzenden Zufahrtsbereich eines Supermarktes.

   hier geht es weiter

23.03.2015 Wohnhausbrand Eppelborn Dirmingen Birkenhof

Wohnhausbrand Dirmingen 23.03.15-FW-EPP

Dirmingen. Ein Großbrand hat am Morgen des 23. März 2015 das Wohnhaus auf dem Birkenhof im Eppelborner Ortsteil Dirmingen weitgehend zerstört.

 

 

 

Der Brand war im Obergeschoss des abgelegenen Aussiedlerhofs ausgebrochen und hatte sich rasch ausgebreitet. Die beiden Bewohner, eine 74-jährige Frau und ihr 72-jähriger Mann hatten sich noch selbst ins Freie retten und die Feuerwehr alarmieren können.

  hier geht es weiter                           Quelle: FW Eppelborn

 

 

20.03.2015 Feuerwehr nutzte Wachbereitschaft am Tage der Sonnenfinsternis für Funkübung

nk-cdb-sofi-2015-0104

Neunkirchen. Um für mögliche Stromausfälle und andere Schadensereignisse im Zusammenhang mit der teilweisen Sonnenfinsternis am Freitag, 20. März gewappnet zu sein besetzte die Feuerwehr Neunkirchen ihren Einsatzleitwagen sowie auch einige der Gerätehäuser.   

   hier geht es weiter

19.03.2015 Verkehrsunfall BAB 8 AS-Wellesweiler

Symbol Warn Unfall-300Wellesweiler. Am Donnerstagnachmittag, 19. März wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A8 bei Neunkirchen ein Mann schwer verletzt. Der mit seinem BMW 3er Kombi in Richtung Saarlouis fahrende Mann verlor kurz hinter der Anschlussstelle Neunkirchen-Wellesweiler aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab.

 

 

Der BMW kollidierte mit der Leitplanke und wurde über diese hinweggeschleudert.                                Das schwer beschädigte Fahrzeug kam hinter der Leitplanke n einem Pfeiler der Autobahnbrücke mit dem die Furpacher Seebachstraße die A8 überquert zum liegen.

   hier geht es weiter 

Quelle: Benkert FW-NK                                                                                                                                                                           

10.03.2015 Wohnhausbrand Neunkirchen Wiebelskirchen Ottweiler Straße

Symbol Feuerschein-RauchWiebelskirchen. Ein leerstehendes Wohnhaus in der Ottweiler Straße im Neunkircher Stadtteil Wiebelskirchen wurde am späten Dienstagabend, 10. Februar ein Raub der Flammen und brannte komplett aus.

 

 

Als die Leitstelle um 20.45 Uhr Großalarm für drei der sieben Löschbezirke der Neunkircher Feuerwehr auslöste wies bereits ein weithin sichtbarer Feuerschein auf den Brand am Wiebelskircher Ortsausgang hin. Den Weg zum Einsatzort können die Feuerwehrfahrzeuge aus den Löschbezirken Wiebelskirchen, Hangard und Neunkirchen-Innenstadt durch den Schein der Flammen einfach finden. Zwischen der Ottweiler Straße und der Blies brennt das Hauptgebäude eines mit verschiedenen kleineren und größeren, teilweise auch nicht fertiggestellten, Gebäuden bebauten Grundstückes. Aus den Fenstern des schon seit längerem leerstehenden Wohnhauses schlagen bei Eintreffen der Feuerwehr schon die Flammen.

   Quelle: Benkert FW-NK                          Update: 22.03.2015 3 neue Fotos hinzugefügt

   hier geht es weiter

 

23.02.2015 Wohnungsbrand Neunkirchen Sinnerthal Feuerwehr rettet Menschen und Tiere

Wobra NK-Sinner-23.02.2015-400-01Sinnerthal. Drei Menschen und 14 Hunde gerettet sowie ein Feuer gelöscht, das ist die Bilanz eines Zimmerbrandes in der Hasselbachstraße Neunkircher Stadtteil Sinnerthal am Montagnachmittag, 23. Februar. Dabei begann dieser Einsatz ganz unspektakulär als einfacher Kaminbrand zu dem die Rettungsleitstelle den Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt der freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen um etwa 16.30 Uhr alarmierte. Aber nur wenige Minuten später musste die Leitstelle das Alarmstichwort auf einen Zimmerbrand erhöhen: Weitere Notrufe berichteten nicht von einem brennenden Kamin, sondern von einem in Brand geratenen Zimmer.

 

Quelle: Christopher Benkert FW-NK

   hier geht es weiter

21.02.2015 Kraftstoffspur in Neunkirchen Innenstadt und Spiesen-Elversberg

Ausl. Kraftstoff NK-Innen-21.02.2015-400-01Neunkirchen. Eine Kraftstoffspur, die   sich durch weite Teile von NK-Innenstadt, über die Spieser-Höhe bis in den Ortsteil Spiesen der Gemeinde Spiesen-Elversberg zog, beschäftigte am Morgen des 21.02.2015 die Feuerwehr. Um die Notwendigen Reinigungsarbeiten durchführen zu können wurde ein Spezialfahrzeug der BF-Kaiserslautern  angefordert.

Quelle: FW-NK-FW Spiesen-Elversberg

   hier geht es weiter

09.02.2015 Wohnungsbrand Neunkirchen Ludwigsthal Hauptstraße

Brand Wohnung Zweibrücker Straße NK-21.06.14-40002Ludwigsthal. Ein Feuer in einem Wohnhaus in der Ludwigsthaler Hauptstraße richtete am frühen Montagmorgen, 9. Februar großen Sachschaden an, verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand. Um kurz nach halb sieben wurden die freiwilligen Feuerwehrmänner und -frauen der Löschbezirke Ludwigsthal, Furpach, Wellesweiler sowie Neunkirchen-Innenstadt durch ihre Meldeempfänger und teilweise auch durch Sirenenalarm aus dem Schlaf gerissen und zum Einsatz gerufen.

Quelle: Christopher Benkert FW-NK

   hier geht es weiter